Wong the Web. Warum Sie Mr. Wong kennen sollten.

Mister Wong, der freundliche Chinamann im Web, ist nicht nur nützlich wenn es darum geht Ihre eigenen Webseiten bekannter zu machen.

Nein, der „Master of all Bookmarks“ hat noch eine andere, von mir liebgewonnene Funktion:
Den Wong-Letter.

Dieses Newsletter erreicht mich einmal in der Woche und ist mittlerweile hochwillkommen.
Denn wenn man Mr. Wong nicht nur dazu nutzt seine eigenen Projekte einzutragen, sondern auch andere Webseiten „zu wongen“, lernt Mr. Wong die persönlichen Interessen und Vorlieben kennen.

Und macht mit jedem Newsletter interessante Vorschläge zu Webseiten, die man mitunter gar nicht kennt.

So wie grade heute.
Eine gar hässlich designte Seite, aber vollgepackt mit meiner Meinung nach extrem nützlichen Informationen zu den Ranking-Faktoren auf Google:

Kurz: Wenn Sie hin und wieder mal gute Webtipps frei Haus haben möchten, Ihre Bookmarks zentral verwalten möchten und Ihre Webseiten ein bisschen besser positionieren möchten schauen Sie sich doch Mr. Wong mal an.

2 thoughts on “Wong the Web. Warum Sie Mr. Wong kennen sollten.

  • Genau diese Seite mit Ranking Faktoren habe ich lange Zeit vermisst. Ein Eintrag dort ist mir immer noch nicht so ganz klar:

    HOT -> Site listed in Yahoo Directory? -> Big boost – You can get in by paying $299 each year. Many swear it is worth it – many swear it isn’t.

    Ist das noch aktuell? Hast du selbst Erfahrungen machen können? Gibt es einen wirklich positiven Effekt? Gibt es dazu aktuelle Meinungen/Diskussionen?

    Grüße,
    Marcel

    PS: Eine „Erinnerungsfunktion bei Antwort auf einen Kommentar“ wäre hier gut.

  • Hallo Marcel,

    ich habe eine Seite „drin“, schon seit gut 10 Jahren, als das Yahoo Verzeichnis noch wirkliche Relevanz für den deutschen Raum hatte.
    Da kamen dann auch noch richtig Besucher drüber.

    Heute hat Yahoo für uns im nicht-englischsprachigen Europa meiner Meinung nach keinen Nährwert mehr.
    Die Links im Verzeichnis sind entwertet und haben auch daher keinerlei Wert.

    Was soll ein Eintrag in einem Verzeichnis bringen, das nur über ein Pull-Down Menü aus einer überfrachteten Startseite eines eher unwichtigen Suchdienstes heraus erreichbar ist (Javacript!) und dann auch noch seine Links im Verzeichnis so maskiert:

    http://de.wrs.yahoo.com/_ylt=A0geulCLEWBH1oAA5CpECQx./SIG=11j1tr1rb/EXP=1197564683/**http%3A//www.kontaktanzeigen.net/

    Mein Tipp:
    Spar die Kohle und gib die am Wochenende für eine ordentliche Sause aus. Wenn Du am nächsten Morgen Kopfweh hast, hast Du wenigstens etwas bleibendes davon gehabt ;)

    BTW: In den deutschen Zweig kann man sich gar nicht mehr eintragen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.